Anlegertypen: Welche Strategie passt zu mir?

Die Anatomie der realen Anlegerpsyche

Der Siegeszug der Behavioral Finance hat den Anleger in der Finanzwissenschaft wieder von einem emotionslosen Computer zu einem Menschen gemacht, der anders als das Modell des Homo oeconomicus auch irrational handeln darf.  

Damit folgt die Theorie wie auch in zahlreichen anderen Bereichen der realen Situation. Das gilt vor allem für die USA, wo bereits seit langer Zeit Investmentfonds arbeiten, die die Kundengelder nach unterschiedlichen Stilen ganz nach den Wünschen ihrer Investoren anlegen. So findet man sowohl Fonds für Wachstums- bzw. Growth- oder Valuewerte als auch Fonds mit marktbreiten Aktien oder geringer kapitalisierten Small Caps.
 
Offensichtlich haben also die Anleger abweichende Präferenzen, da sie die Auswahl des Portfolios nicht ganz den Finanzmanagern überlassen. Ein Grund kann ihre unterschiedliche Risikobereitschaft sein, denn kleine Wachstumswerte, wie sie einmal am Neuen Markt gehandelt wurden, gelten als besonders risikoreich. Bei diesem Persönlichkeitsmerkmal besteht damit ein unmittelbarer Bezug zum Faktor Extraversion und speziell der Facette Erlebnishunger im Big5-Modell.
 
Eine zweite Dimension, in der Anleger sich in ihrem Anlageverhalten unterscheiden, ist der Faktor Gewissenhaftigkeit, der u.a. die Facetten Kompetenz, Leistungsstreben, Selbstdisziplin und Besonnenheit einschließt.
 
Betrachtet man jeweils zwei Ausprägungen von Risikobereitschaft und Gewissenhaftigkeit, kommt man zu Anlagestrategien, die der Persönlichkeit der Anleger mit den jeweiligen Kombinationen optimal entsprechen.
 
  
          Anlegertypen und Börsenstrategien
 

 

Persönlichkeits-
merkmale
Niedrige Risiko-bereitschaft
Hohe Risiko-bereitschaft
Niedrige Gewissen-haftigkeit
Dogs-Strategie
Strategie
Hohe Gewissen-
haftigkeit
Value-Strategie
Strategie
 
Nur kann man sich als Anleger mit dieser Situation keineswegs
zufriedengeben. Vielmehr muss die Frage beantwortet werden, ob die Anlagestrategien nicht unterschiedlich hohe Renditen erzielen. Das würde allerdings Disziplin und ein Investmentverhalten verlangen, das von einigen Anlegern möglicherweise den Sprung über ihren eigenen Schatten verlangt
 
Um die praktischen Probleme einer systematischen Anlagestrategie zu testen, wurden Depots gebildet, deren Wertentwicklung hier beobachtet werden soll. Daraus lassen sich selbstverständlich keine Anlageempfehlungen ableiten. Aber man kann auf diese Weise praktische Einblicke in die theoretisch häufig so überzeugend klingenden Konzepte gewinnen. Und ein bisschen spannend sollte der Wettkampf auch sein...
 
Strategien im Detail
 
Die Aktien, die den Kriterien für die einzelnen Strategien entsprechen, wurden unter den 160 Werten von DAX, MDAX, TecDax und SDAX zum Stichtag 30.12.2011 ausgewählt (1).
 
 
Erste Ergebnisse
 
Die Details und Resultate der Strategien für 2012 und eine Auswahl von Aktien für 2013 findet man im Blog "Aktien-und-mehr".
                                            *******************************************************
(1)            Bei den Angaben handelt es sich um keine Empfehlungen für den Kauf oder Verkauf von Aktien. Die Auswahl beruht auf Daten der Vergangenheit, die von anderen Autoren analysiert wurden und sich nicht zwangsläufig in die Zukunft fortschreiben lassen
 
(2)    Die Value-Punkte ergeben sich aus der Addition der Daten für eine Reihe von Valuekriterien. In die Auswahl wurden nur die Aktien von Gesellschaften aufgenommen, die in allen betrachteten Dimensionen in der oberen Hälfte der betrachteten 160 Aktien rangieren.
 
(3)    Die Auswahl erfolgt analog zu den Value-Punkten nach einer Addition von Rangplätzen, falls die Aktien beim Momentum, den Value-Punkten und der Eigenkapitalrendite in der oberen Hälfte der betrachteten 160 Aktien rangieren.
 
(4)    In diesen Werten sind die Dividendenausschüttungen (u.a. bei RWE) nicht berücksichtigt.
                                                                     

 

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!